Umbauablauf

 

Das passiert in Ihrem Badezimmer

 

 

Ausgangssituation

Der Umbau Badewanne zur Dusche kann in beinahe jeder Einbausituation erfolgen. Einzige Ausnahme sind Badewannen unter Dachschrägen, unter der man an keiner Stelle stehen kann.

  • 0_ausgang

Vorbereitung des Umbaus

Wir erstellen einen genauen Aufmaßplan der Wanne.

  • Notieren dabei alle relevanten Maße: Länge und Breite.
  • Somit ermitteln wir folgendes:

    Die tatsächliche Einstiegshöhe der Duschtasse (Stufe), kann erst beim Umbau ermittelt werden.
    Sollten Heizungs- oder Wasserrohre den Einbau behindern (kommt eher selten vor), kann es sein, dass zusätzliche Verkleidungen « Sockel oder Kästen » gebaut werden müssen. Die Standard-Höhe der TECNOBAD-Duschtasse beträgt 10 cm. Eine geringere Einstiegshöhe kann nur dann erreicht werden, wenn der Ablauf entsprechend niedrig ist.

  • Wir überprüfen anschließend den ungehinderten Ablauf des Wassers.
  • ÜBRIGENS: Es ist NICHT zwingend notwendig, den Ablauf an der gleichen (bestehenden) Seite einzubauen.
  • Wir können die Duschtasse großzügig kürzen. Damit ist in den meisten Fällen der TECNOBAD-Umbau möglich.
  • vorbereitung

Ausbau der Wanne und abtragen

Gusseisen-Wannen werden mit einem speziellen Schnabel-Stemmeisen zerlegt. Diese Methode erlaubt einen lärm und staubarmen Rückbau. Anschließend werden die herausgebrochenen Stücke in Eimern oder Säcken von uns entsorgt. So vermeiden wir Schäden an Fluren, Türrahmen, Treppenhäusern usw.
Weiter entfernen wir sorgfältig etwaige Silikonreste, entstauben die Wände mit einer groben Bürste und besprühen dann die Flächen mit einem Primer. Wir verwenden einen schnell trocknenden Primer.
ENTSORGUNG:
Badewannen aus Edelstahl oder Acryl sowie der ganze Bauschrott werden in transportierbare Teile zerschnitten und von uns fachgerecht entsorgt.

  • 1_ausbau_a
  • 1_ausbau_b

Einbau der Duschtasse

Die neue Duschtasse wird bei Bedarf vor Ort auf das richtige Maß zugeschnitten. Passgenau wird eine neue Ablaufgarnitur installiert sowie ein langlebiger und tragfähiger Untergrund für die Duschtasse gefertigt. Anschließend wird die Duschtasse eingebaut und die Dichtheit und der ordnungsgemäße Abfluß des Duschwassers kontrolliert.

Als letztes werden die Sanitäracrylplatten für die Wandverkleidung zurechtgeschnitten und mit Silicon an die Wände bis unterhalb des Fliesenspiegels angebracht.

  • 2_einbau_a
  • 2_einbau_b
  • 2_einbau_d

Montage Armaturen und Aufbau der Duschkabine

Jetzt können die neue Duschkabine Ihrer Wahl sowie die gewünschte Armatur und Duschtange auf- bzw. eingebaut werden. Alle Fugen werden sorgfältig silikoniert.

  • 3_aufbau_a
  • 3_aufbau_b